Sonntag, 19. Februar 2017

La Roche-Posay & Avène Cremes - Review

Vor ca 2 Wochen habe ich euch einige Produkte von La Roche-Posay und Avène vorgestellt und seitdem alles getestet. Meine Horror Haut ist Geschichte! Ich bin von allen Cremes positiv überrascht.

Reinigungsgel

Ich fange mal wieder mit dem Reinigungsgel an, das benutzt man schließlich auch vor der Creme. Ich trage es immer mit meiner ReinigungsbürsteVisaPure von Philips auf und meine Haut fühlt sich danach wie ein Babypo an! Ich bin total begeistert, sogar eine Rötung, die ich schon seit Jahren habe, gehört der Vergangenheit an! 200 ml Gel bekommt man in Apotheken für ca. 12 €.

DUO (+)

Bei dem Effaclar DUO (+) bin ich persönlich zwiegspalten. Mein Gesicht wurde reiner und reiner, aber auch trockener. In der Zeit, in der ich die Creme benutzt habe, habe ich keinen einzigen Pickel bekommen, aber wie gesagt, trockene Stellen. Das ist natürlich von Haut zu Haut unterschiedlich, also lasst euch davon nicht abschrecken. Für ca. 14€ bekommt ihr 40ml.


K (+)

Als meine Haut dann von den meisten Unreinheiten, Rötungen, etc. befreit war, habe ich angefangen diese Creme zu verwenden. Der "Anti-Rückfall-Effekt" hat mich wirklich überzeugt! Mein Gesicht war nicht makellos rein, aber es kamen keine Rötungen oder Pickel dazu, also für mich hält das Produkt, was es verspricht. 30ml der Creme kosten ca. 13€.


Effaclar MAT / Cleanance MAT

Die mattierenden Cremes von La Roche-Posay und Avène bewerte ich mal gemeinsam, da mich beide Marken überzeugt haben. Die Produkte sind perfekt als Untergrund für Make up oder für Haut, die dazu neigt schnell zu glänzen, geeignet. Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welche Creme ich besser finde, da beide ihr Versprechen halten konnten. Kostenpunkt liegt bei beiden Cremes bei ca. 13 € für 40ml.

Cleanance HYDRA

Die Feuchtigkeitscreme von Avène habe ich benutzt, nachdem mein Gesicht von der Effaclar DOU (+) ausgetrocknet war und es war beeindruckend, wie schnell die trockenen Stellen wieder verschwunden sind! Für jemanden mit trockener Haut kann ich dieses Produkt nur wärmstens empfehlen! Die Creme kostet ca. 15 € bei einer Menge von 40ml.


Im Großen und Ganzen waren alle Produkte gut, aber das ist natürlich immer abhängig von der eigenen Haut. Aber wie sagt man so schön, probieren geht über studieren. Wenn euch ein Produkt interessiert, fragt am besten in einer Apotheke nach einer Probe, da sie ja doch etwas teurer sind und es ärgerlich wäre, wenn man es dann nicht verträgt.




Have a lovely day wherever you are! 💋

Kommentare:

  1. Danke, für den detaillierten Bericht, ich glaube das ein oder andere Produkt probiere ich auch mal aus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich finde das die Produkte vom äusseren schonmal ganz gut aussehen, leider bin ich bei Apotheken Kosmetik immer ganz Kritisch da ich sie so teuer finde. Aber ist ja schön das sie dir gefällt.

    LG, Noah

    AntwortenLöschen
  3. Die Produkte der Firma kenne ich auch, ich hatte mal so einen Schaum von denen. Der war auch sehr gut. :) Aber stimmt schon, man sollte das immer alles vorher Testen. Meine Haut ist super trocken, da muss ich eh immer aufpassen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe solche Erfahrungsberichte immer
    Man bekommt schon mal einen Eindruck wie die Produkte wirken
    Toller Bericht
    Lg denise

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Bericht :) das stimmt natürlich, dass die Pflegeprodukte von Hauttyp zu Hauttyp im Ergebnis unterschiedlich ausfallen. Ich meine ich hatte auch mal eine creme davon, die ich ganz gut fand :)

    Liebe Grüße,
    Susanna

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch ein großer Fan von Cremes von Avene.
    Da kann ich nur ganz klar eine Empfehlung für geben.
    Danke für den ausführlichen Bericht.
    Lg Vera

    AntwortenLöschen
  7. Ich komme mit den Produkten leider nicht so gut zurecht, aber der Beitrag ist dir echt gut gelungen.

    AntwortenLöschen