Sonntag, 12. Februar 2017

Chocolate Chip Cookies


Hätt ich dich heut erwartet,
hätt ich Kuchen da,
Kuchen da,
Kuchen da.
Hätt ich dich heut erwartet,
hätt ich Kuchen da.
Na wie geht's. na wie steht's, na wie geht's


Kuchen?


Nein, heute gibt es bei mir Kekse!

Ich möchte euch ein simples Keksrezept zeigen, dass bei mir in der Familie und im Bekanntenkreis sehr beliebt ist. Vor allem mein Papa fragt ständig, wann er mal wieder Kekse bekommt. Und obwohl ich jedes mal gefühlt eine Tonne davon backe, haben wir nie lange etwas von dieser kleinen Leckerei, weil man diesen Chocolate Chip Cookies einfach nicht widerstehen kann!

Die Zutaten 

für ca. 4 Bleche á 16 Kekse

280 g Butter
240 g Zucker
2 Prisen Salz
2 Eier
360 g Mehl
2 TL Backpulver
160 g Vollmilchschokolade
160 g Zartbitterschokolade
2 Pkt. Vanillezucker


Zubereitung

  1. Die weiche Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Ich nehme meist etwas weniger Zucker, da mir die Schokolade süß genug ist, aber das kann jeder nach seinem eigenen Geschmack variieren.
  2. Vanillezucker und die Eier unter die Buttercreme rühren.
  3. Mehl, Backpulver und grob gehackte Schokolade dazugeben. Ich nehme immer Tafeln und halbiere die einzelnen Stücke nochmal, man kann aber natürlich auch Schokotropfen oder ähnliches nehmen. Das spart auch eine ganze Menge Zeit.
  4. Der fertige Teig muss mindestens 2 Stunden abgedeckt kalt gestellt werden.

Wenn der Teig dann im Kühlschrank war - oder bei den eisigen Temperaturen einfach draußen - heizt ihr den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) oder 160 Grad (Umluft) vor. In der Zwischenzeit formt ihr den Teig zu etwa walnussgroßen Kugeln und verteilt diese dann auf dem Blech. Lasst lieber etwas mehr Abstand zwischen den Kugeln, denn es sollen ja mehrere und nicht ein riesiger Keks werden. 


Ich habe den Abstand schon ziemlich klein gelassen und einige Kekse sind auch zusammengebacken, aber davon geht die Welt ja auch nicht unter!

Das Blech kommt dann für ca. 12 Minuten in den Ofen. Guckt aber lieber einmal öfter nach, denn je nach Ofen variiert die Zeit und dadurch sind mir schon einige Bleche misslungen.

Und das war es auch schon!
Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und guten Appetit!





Have a lovely day wherever you are! 💋

Kommentare:

  1. Was für ein leckeres Rezept! :)

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Mhhmmm yammi sehen die lecker aus! :D

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh die sehen aber ultra lecker aus! Wenn ich nächste Woche einmall Zeit habe, werde ich sie sicher einmal ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept :-)
    Lieben Gruß
    Hannah von http://justlikehannah.de/

    AntwortenLöschen
  4. Sieht verdammt lecker aus. Selbst ich als Backmuffel kriege da Lust

    AntwortenLöschen