Mittwoch, 1. März 2017

Werde ich zur Minimalistin? - 31 Tage Minimalismus Challenge Zwischenstand

Es ist fast Halbzeit der 31 Tage Minimalismus Challenge und deshalb möchte ich euch heute davon berichten, ob und wie der Minimalismus mich beeinflusst hat.


Ich bin generell jemand, der sich schwer von Dingen trennen kann. Manchmal baue ich zu Dingen eine emotionale Bindung auf, die überhaupt nicht nötig ist. Das hab ich vor 10 Jahren vor Oma bekommen, das muss ich behalten. Die Postkarte hat mir eine Freundin vor 3 Jahren aus dem Urlaub geschickt. Das habe ich mir vor 5 Jahren von meinem eigenen Taschengeld gekauft, irgendwann brauch ich das bestimmt mal. Vielleicht kennt es ja der ein oder andere von euch auch.


Nein, diese ganzen Sachen, werde ich nie benutzen, mir nicht nochmal angucken und die Dinge, die ich mir vor Jahren gekauft/geschenkt bekommen habe, gefallen mir nicht mehr! In den letzten Tage habe ich angefangen, die ganze Wohnung auf den Kopf zu stellen. Obwohl ich erst vor etwas über einem Jahr aus meinem Kinderzimmer in eine Wohnung mit meinem Freund gezogen bin, habe ich so viele Dinge, die kein Mensch braucht. Ich habe meine Freunde und Familie Dinge aus der vierten Etage runter und in die zweite Etage hochschleppen lassen, die ich hätte entsorgen sollen. Das hätte bestimmt zwei oder 3 große Umzugskartons gespart. Aber ganz nach dem Motto besser spät als nie, miste ich jetzt aus.


Im Zuge der 31 Tage Minimalismus Challenge habe ich mich mehr mit dem Thema beschäftigt und bin besonders an dem minimalistischen Einrichtungsstil hängen geblieben. Ich habe gefallen gefunden, an wenig aber gezielter Dekoration, auch der Boho und der Nordic Stil gefällt mir besonders! Ich werde mir jetzt nach und nach neue Dekorationen kaufen und einige alte Dinge upcyclen. Inspirieren lasse ich mich dabei am liebsten von Boho and Nordic, ich liebe auch Pau's Instagram Account.


Rambling ist wahrscheinlich das passendste um diesen Post zu beschreiben, aber um es nochmal kurz zu fassen, ich bin begeistert von der Challenge und habe großen Spaß daran!



Have a lovely day wherever you are! 💋

Kommentare:

  1. Echt cool, dass dir die Challenge Spaß macht, ich habe auch überlegt sie zu machen aber so nach Plänen zu handeln ist nicht so wirklich meins. :D

    Aber sehr schön geschrieben! :)
    Liebe Grüße,
    Lisa :)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der emotionalen Bindung an Dinge habe ich leider auch, deswegen fällt es mir immer so schwer meinen Kleiderschrank auszusortieren. 🙈

    Liebe Grüße Leandra

    www.chocoflanell.de

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Anregung für das eigene Chaos. Danke dir... 😉

    AntwortenLöschen
  4. Das ist richtig cool! Habe vor kurzem auch noch ausgemistet und danach fühlt man sich richtig befreit :D :)

    Liebe Grüße,
    Susanna
    ____________________________
    www.susannavonundzustil.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich nehme es mir auch immer wieder vor... und dann klappt es doch nicht.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Ich find es super das du nicht aufgegeben hast und die Tage durchziehst
    Aber es ist auch schön das es dir Spaß macht
    Lg Denise

    AntwortenLöschen